Kleine Unternehmen zu unterstĂźtzen ist der wohl wichtigste Beitrag, den du dazu leisten kannst, um die lokale Wirtschaft zu fĂśrdern und zu erhalten. Das kann der kleine Tante Emma Laden bei dir um die Ecke sein, aber auch ein kleiner Onlineshop wie dieser hier!

Warum, fragst du dich? Wir zeigen dir ein paar wichtige GrĂźnde auf!

1. Kleine Unternehmen sind wichtig fĂźr die Wirtschaft

Kleine Unternehmen machen einen großen Anteil an der heimischen Wirtschaft aus. Die KMU Forschung Austria zum Beispiel stellt fest, dass sogar rund 99,6 % aller österreichischen Unternehmen KMU sind. (Das ist kurz für kleine und mittlere Unternehmen.)

Diese Unternehmen zahlen in den sozialen Topf ein – Sozialversicherung – und machen damit auch einen beachtlichen Anteil der Steuerzahlungen aus. Gibst du also dein Geld bei einem kleinen lokalen Unternehmen aus, trägt das zur Belebung der heimischen Wirtschaft bei.

2. Sie bieten Arbeitsplätze

Sobald sich kleine Unternehmen anhand genĂźgend Einnahmen weiterentwickeln kĂśnnen, beschäftigen sie Personal. Bis zu diesem Zeitpunkt arbeiten sie oft sogar mit anderen Selbständigen zusammen, die freiberuflich fĂźr sie tätig sind. So oder so – du schaffst damit Arbeit.

3. Sie sind authentisch und qualitativ

Kleine Unternehmen sind ihr eigener Boss. Es gibt im besten Fall niemanden, nach dem sie sich richten mĂźssen – keine Plattform, die an ihnen mitverdient. Außerdem geben sie sich oft mehr MĂźhe als die großen Konzerne, die vergleichbare Produkte verkaufen. Es findet eine bessere Kommunikation mit dem Endkonsumenten statt – dir. Und aus dem Grund haben Kunden auch oft ein direktes Mitwirken an der Weiterentwicklung eines kleinen Unternehmens.

4. Der Kundenservice ist hervorragend

Wie erwähnt arbeiten kleine Unternehmen näher am Kunden. Daher ist auch der Service entsprechend kulant. NatĂźrlich gibt es manche Faktoren, die selbst sie nicht beeinflussen kĂśnnen – in unserem Fall zum Beispiel die Versandkosten. Aber im Großen und Ganzen hast du hier mehr Chance, direkt gehĂśrt zu werden.

5. Du weichst den Big Playern aus

Du willst eine Alternative zu den Ăźblichen Big Playern, die du aus irgendeinem Grund kritisch siehst? (Seien es zum Beispiel umgangene Steuerzahlungen, oder wie sie mit ihren Mitarbeitern umgehen…) Gerade das findest du eben darin, wenn du kleine lokale Unternehmen unterstĂźtzt.

6. Lokal einkaufen kommt der Umwelt zugute

Bestell nichts aus Fernost, sondern direkt von hier. Du sparst dir damit nicht nur ärgerliche Einfuhrumsatzsteuer und ggf. sogar Zollgebühren, sondern verringerst damit auch den CO2-Fußabdruck maßgeblich. Selbst via Onlineshopping!

7. Du hilfst ihnen, weiterzubestehen

Last, but not least: Ein wichtiger Grund, lokale Unternehmen zu unterstützen, ist es, ihr Überleben zu sichern. Gerade schwierige Zeiten wie etwa die Pandemie oder nun die Inflation gehen auch an kleinen Unternehmen nicht spurlos vorbei. Indem du insbesondere in solchen Zeiten über deinen Schatten springst, und z.B. ein paar Tage länger auf die Lieferung deiner Bestellung wartest, kannst du dazu beitragen, dass es deine liebsten Kleinunternehmen auch in einigen Jahren noch geben wird!