Von Mitte Juli bis Mitte Dezember 2021 hatten wir den Preis aller Abverkaufsprodukte auf lediglich 1 € gesenkt, um damit weiter die Produktspenden zu finanzieren. Hierbei handelte es sich um ein wohltätiges Projekt, das für 25 € eine kostenfreie Freibestellung ermöglicht hat. Leider erhielt das Projekt nicht so viel positive Resonanz, wie wir uns erhofft hatten, sodass wir es nun wieder beenden werden.

Was wäre das Ziel gewesen?

Sobald 25 € zusammengekommen sind (entweder durch die direkte 25 € Spende oder indem 25 Produkte aus dem Sale um je 1 € verkauft wurden), haben wir stets eine Freibestellung freigeschaltet.

Unsere Kunden konnten sich dann ein Produkt nach Wahl aussuchen und die Versandkosten sowie das Produkt waren dadurch automatisch gedeckt. Natürlich haben wir Differenzbeträge durch den Versand innerhalb Österreich (der ja wesentlich niedriger als nach Deutschland ist) stets gegengerechnet und übriggebliebenes Geld immer gleich wieder in den Spendentopf gelegt.

In den letzten 6 Monaten wurde das Projekt aber leider nur 5x genutzt. Und diese 5x sind auch ausschließlich durch die Abverkaufsprodukte zustande gekommen, was aber nicht sein sollte. Stehen sollte das Projekt ja dann durch die Spenden unserer Kunden, es war nicht Ziel davon, dass wir dann automatisch rote Zahlen schreiben. Wir sind ein zu kleines Unternehmen dafür, als dass wir so eine Aktion nonstop finanzieren könnten, so gern wir es auch tun würden. Der Abverkauf hätte eigentlich nur eine Motivation sein sollen, um auf die Aktion aufmerksam zu machen.

Für uns bedeutet das ja, dass wir Material einkaufen, dieses verarbeiten und dann auch noch Versandkosten übernehmen, um unsere eigenen Produkte zu verschenken. Da wir die Preise unserer Produkte schon recht niedrig halten, um eben ein günstiges Einkaufen zu ermöglichen, schaffen wir diesen Spagat nicht ohne die Hilfe unserer Kunden.

AuĂźerdem wurde nur selten etwas aus dem Sale bestellt, wodurch wir das alles zusammen als Signal ansehen mĂĽssen, dass das Projekt gescheitert ist.

Wird es eine Alternative geben?

Ehrlich gesagt wissen wir das noch nicht. Wir haben in der Vergangenheit die unterschiedlichsten Dinge versucht.

So haben wir zum Beispiel bis zum Jahr 2019 den Löwen aus Bügelperlen als Schlüsselanhänger verkauft, um dadurch Spenden für bedürftige Tiere zu sammeln. Finanzieren wollten wir dadurch entweder Tierheime oder Operationen von Tieren Bedürftiger. Leider hat das Projekt online genauso wenig Erfolg gefeiert, sodass keine signifikanten Einnahmen dadurch generiert werden konnten, um dieses Vorhaben wie geplant zu unterstützen.

Da die Organisation solcher Aktionen sowie die Herstellung solcher Produkte auch nicht zu unterschätzen ist, haben wir uns dazu entschlossen, erstmal Abstand von solchen Projekten zu nehmen. Wir werden uns selbstverständlich privat weiterhin wohltätig engagieren, aber selfesteem scheint nicht allzu erfolgreich in diesen Belangen zu sein.

Damit wird auch der Abverkauf wegkommen

Es gibt damit auch nicht länger einen Grund, Produkte aus dem Sortiment zu suchen, die für einen guten Zweck besonders günstig verkauft werden. Zumal wir ja durch solche Abverkaufsaktionen rote Zahlen schreiben.

Wir werden daher noch bis zum Jahresende (also bis inklusive 31. Dezember 2021) die Kategorie online lassen und die verbliebenen Produkte anschlieĂźend aus dem Sortiment nehmen. Ihr habt damit also nun die letzte Chance, welche der Produkte zu ergattern.