Das Wort Choker wird ausgesprochen, wie das englische Joker. Es handelt sich dabei um sehr eng um den Hals liegende Halskettchen. Ihren Ursprung haben sie in einem eigentlich gar nicht so unschuldigen Gebiet, wie es zunächst scheint. Mehr dazu gibt es in unserem Blog.

Wichtig ist, dass du dir beim Anlegen von einem Choker nicht die Luft abschnürst. Wenn es kein Kautschukkettchen ist, das sich mit deinem Hals mitdehnt, wenn du atmest, musst du es unbedingt so anlegen, dass du beim Schlucken keinen zu großen Widerstand spürst. Sämtliche unserer Choker sind mit einem Verlängerungskettchen ausgestattet, wenn es sich dabei nicht um ein dehnbares Material handelt. Natürlich sollte es auch nicht zu sehr umher rutschen, sonst verfehlt das Schmuckstück seinen ursprünglichen Zweck. Übe anfangs am besten ein wenig und trage deinen ersten Choker zunächst nur ein paar Stunden zu Hause. So kannst du austesten, wie er sich für dich anfühlt. Ähnlich verfährt man übrigens am besten auch mit neuen Schuhen, um sie erst einmal einzulaufen und keine Blasen zu bekommen. :D