FAQ – eure meistgestellten Fragen auf einen Blick

Auf dieser Unterseite möchten wir all jene Fragen vorweg beantworten, die wir ohnehin regelmäßig zu hören oder zu lesen bekommen. Solltest du hier nicht fündig werden, so zögere nicht und schreib uns gerne eine Mail! Wir kümmern uns dann umgehend um dein Anliegen. ^_^

 

Allgemeine Fragen

Unter diesem Punkt findest du alles, das selfesteem als Unternehmen bzw. seine Mitarbeiter als eigene Künstler betrifft. Suchst du Antworten bezüglich dem Einkauf oder hast du Fragen als ein potentieller Geschäftspartner von uns, scrolle bitte noch etwas nach unten – beide Rubriken haben ihren eigenen Bereich.

 

Schmuck im Nerdstyle? Pffft, gibt es doch schon.

Und jeder der tollen Künstler da draußen hat seine eigene Daseinsberechtigung. 🙂 Aufgrund eines möglichen Interessenskonflikts haben wir uns im Laufe der Zeit dagegen entschlossen, mit anderen Personen zusammenzuarbeiten, die sich insbesondere auf Schmuck konzentrieren. Das bedeutet allerdings nicht, dass wir uns nicht über regen Austausch diesbezüglich freuen. Trotz allem trauen wir uns zu behaupten, dass es innerhalb eines so kurzen Zeitraums vermutlich kein anderes Unternehmen dieser Art geschafft hat, so schnell so große Erfolge verbuchen zu dürfen. Woran das liegt? Das ist alleine deine Sache, das herauszufinden. Wir allerdings vermuten, dass es die gesunde Mischung aus sympathischem Team, qualitativen Produkten und respektvoller Ehrlichkeit gegenüber Kunden und Geschäftspartnern ist, die ebenjene positive Gefühle mit dem Wort selfesteem in Verbindung bringen lassen.

 

Macht ihr das wirklich alles selbst?

Vor ein paar Jahren hätten wir diese Frage noch breit grinsend mit einem stolzen „Ja!“ beantwortet. Heute ist es mittlerweile so, dass wir zwar nicht minder stolz auf unser kleines Baby selfesteem sind, jedoch nur noch etwa die Hälfte des Sortiments selbst gemacht wird. In vielen Punkten designen wir nur noch und geben die Produkte bei Kooperationspartnern in Auftrag. Wir haben eigene Kontaktpersonen, die uns mit KPOP Merchandise und Stationery versorgen und können uns dadurch stets voll und ganz der Weiterentwicklung des Shops und der Ausweitung des Sortiments widmen.

Ganz neue Stücke werden nach wie vor von uns handgemacht. Vor allem Prototypen werden oft zunächst aus Polymer Clay gefertigt und bei vollendeter Detailarbeit und entsprechender Verbesserung aus Resin gegossen. Danach wird zunächst beobachtet, wie sie sich im Verkauf machen und ob sie auf Conventions und/oder im Onlineshop gut ankommen. Ladenhüter gibt es bei uns nicht wirklich, denn solche Produkte werden nach ein paar Monaten schlichtweg aus dem Sortiment genommen.

 

Wieso wollt ihr dann nicht gerne als Künstler bezeichnet werden?

Personen, denen Animeconventions ein Begriff sind, kennen bestimmt die berühmte Artist Alley. Während es auf Comicconventions oft gar kein so großes Problem ist, schnell in den Händlerbereich zu gelangen, war es auf den Veranstaltungen zum Thema Anime & Manga oftmals ein ziemlicher Kampf, hier als Nicht-Künstler angesehen zu werden. Es besteht ein gänzlich anderer Flair, wir haben andere Möglichkeiten, unsere bereits bestehenden und auch neue Kunden zu erreichen. Es ist in gewisser Weise ein Sprung von einem Raum voller Hobbybastler zu professionellen Unternehmen und als solches sehen wir uns immerhin auch. Außerdem verkaufen wir nun bereits seit Anfang 2016 neben Schmuck auch noch KPOP Merchandise und großartiges Stationery. Wir haben daher und aufgrund der Größe, die unser Unternehmen zunehmend erreicht also absolut nichts mehr in der Artist Alley zu suchen und das ist für uns auch okay so.

Letzten Endes ist dieser Faktor gepaart mit dem zum größten Teil leider sehr neidigen Verhalten, das in Artist Alleys unter den Künstlern oft herrscht, der Grund, weshalb wir nicht gerne als solche bezeichnet werden. Es ist ein Problem, das kaum jemand offen ausspricht, welches aber leider sehr präsent ist und schon für so manche Künstler gesorgt hat, die aufgrund von heftigem Mobbing spontan im Händlerraum gelandet sind. Natürlich soll das nicht bedeuten, dass ausnahmslos alle Zeichner und Schmuckbastler unfreundlich oder dergleichen sind. Fühlt euch daher bitte keineswegs davon angegriffen, wenn jene Beschreibung nicht auf euch zutrifft. Wir geben nur eine ehrliche Antwort auf eine doch sehr bedeutende Frage. Unsere Einstellung ist Teil der Identität, die hinter selfesteem steht und genau das lieben unsere Fans schließlich so.

 

Was macht ihr mit Produkten, die sich nicht (gut) verkaufen?

Nachdem wir diese Stücke aus dem Sortiment nehmen, werden sie unter der Bedingung zum Verzicht auf Vervielfältigung an gemeinnützige Organisationen und Vereine gespendet. Ob sie hier dann verkauft oder bei einer Tombola verlost werden, liegt ganz in der Hand derjenigen.

 

Wie betätigt sich selfesteem sonst noch gemeinnützig?

Im Moment arbeiten wir an einer Produktreihe, die Tierheime in unserer Umgebung unterstützen wird. Ein Teil der damit umgesetzten Summe wird dann direkt dorthin gespendet. Hierbei ist geplant, dass wir dann innerhalb eines gewissen Zeitraums abwechseln werden. Ein genau eingegrenzter zeitlicher Rahmen ist abhängig vom Erfolg dieser Produktreihe. Sobald dies startet, werden mehr Details dahingehend folgen.

 

Die Preise von selfesteem sind äußerst günstig – wie macht ihr das?

Unsere Hauptzielgruppe sind Teenager, genauer gesagt Anime-, Manga-, Comic-, Japan- und Koreafans im Alter von zehn Jahren aufwärts. Von Beginn an war es uns wichtig, eine qualitative und vor allem befriedigende Alternative zu klassischen Modeschmuckgeschäften dartzustellen. Nicht nur in puncto dem allgemeinhin bekannten Übel, dass billiger Schmuck bekannterweise oft sofort abfärbt, sondern auch bezüglich dem oft sehr hoch angesetzten Preis. Wir haben uns gemeinsam hingesetzt und durchgerechnet, inwieweit wir unseren geliebten Kunden hier entgegenkommen können und so dafür sorgen können, dass für 20€ nicht bloß eines, sondern gleich drei oder vier Schmuckstücke rausspringen werden. Schließlicht verfügt die hauptsächlich adressierte Zielgruppe nicht über ein eigenes Einkommen, sondern oft über ein begrenztes Taschengeld. Was natürlich nicht bedeutet, dass Kunden anderer Altersklassen nicht bei uns willkommen sind – der Preis bleibt dennoch gleich! ^_~

 

Shop & Technik

Auch der Einkauf kann ein paar Fragen mit sich bringen, darüber sind wir uns bewusst. Darum geben wir unser Bestes, alle möglicherweise aufkommenden Probleme hier bereits im Vorhinein für dich zu klären! ^_^b

 

Wie funktioniert der Einkauf auf selfesteem?

Du klickst dich zunächst durch all unsere Produkte und legst all das in den Warenkorb, das du kaufen möchtest. Bist du fertig, kannst du den Bezahlvorgang einleiten und hier im Falle einer ersten Bestellung dann auch dein Konto inklusive Adresse und allem Drum & Dran anlegen. Der Prozess ist sehr selbsterklärend und führt dich Schritt für Schritt durch alle nötigen Punkte. Es dauert nicht lange, wir haben es so gekürzt, damit du so schnell wie möglich deine gewünschten Produkten geliefert bekommst.

 

Wie lange bleibt mein Warenkorb gespeichert?

Das variiert ganz danach, wie aktiv du in dem Moment auf dem Shop bist. Nach spätestens drei Tagen wird er allerdings automatisch gelöscht, um den Zwischenspeicher (= Cache) der Website so gering wie möglich zu halten und damit weiterhin eine gute Performance der Website zu ermöglichen. Während deinem Einkauf wird ein jedes Produkt automatisch 30 Minuten lang für dich reserviert – solltest du also eines in deinen Warenkorb legen, das es nur noch einmal gibt, kannst du beruhigt weiter einkaufen.

 

Wann wird meine Bestellung verschickt und wie lange ist zu warten?

Sobald deine Bezahlung eingegangen ist, wir die Bestellung vorbereitet und versendet. Innerhalb von allerspätestens drei Tagen gelangt dein Päckchen zur Post. Danach kommt es ganz darauf an, welche Versandmethode du gewählt hast und ob du aus Österreich oder Deutschland stammst. Innerhalb von Österreich dauert es in der Regel ein bis zwei Tage, bis unser Päckchen ankommt. Nach Deutschland kann das nach Auskunft der österr. Post AG bis zu 10 Werktage dauern. Hast du den etwas teureren Paketversand ausgewählt, kommt es allerdings bereits nach etwa zwei bis drei Tagen bei dir an.

 

Ich bin unzufrieden mit den hohen Versandkosten.

Nun, das verstehen wir – aber außer dies zur Kenntnis zu nehmen, können wir hier nicht viel tun. Auf Versandkosten haben wir keinen Einfluss, da die von den Versandunternehmen festgelegt werden. Wir kommen unseren Kunden bereits insofern entgegen, dass wir einen kostenfreien Versand bei der Erstbestellung (Gutscheincode „FIRSTORDER“) ermöglichen und nichts für das Verpackungsmaterial berechnen. Natürlich hast du auch die Möglichkeit, unsere Sachen erst bei einer Convention deiner Wahl zu kaufen – bedenke allerdings, dass hierfür auf jeden Fall Anfahrt und Eintrittskosten der Veranstaltung anfallen werden.

 

Ist es möglich, Produkte bis zu einer Convention zu reservieren?

Diese Anfrage erhalten wir tatsächlich so oft, dass es uns gar nicht möglich ist, dieser nachzukommen. So leid es uns tut, aber eine gewisse Exklusivität wird bereits damit geschaffen, dass wir gewisse Stücke nur in begrenzten Mengen und auch nur auf Conventions anbieten. So zum Beispiel die schwarzen Kamee-Ketten mit der weißen Krake, die äußert beliebt war. Es hat sich über die Zeit hinweg eingebürgert, dass wir stets ein einjähriges Special mitbringen, das es im nächsten Jahr nicht mehr zu kaufen gibt und das auch nur begrenzt nachproduziert wird. Jene Produkte sind einmal generell von einer Reservierung ausgenommen, da dies unfair gegenüber den anderen Kunden wäre. Bei allem anderen kommt es ganz auf die Verfügbarkeit an und vor allem auch darauf, wie viele Stücke es werden sollen. Wir möchten nicht kistenweise reservierter Produkte mitnehmen, von denen am Ende die Hälfte gar nicht abgeholt wird – wir blockieren damit dann schließlich auch den Verkauf an jemanden, der es wirklich mitnehmen will und bitten dahingehend um Verständnis, wenn unsere Antwort diesbezüglich negativ ausfallen sollte.

 

Wo kann ich Mailadresse, Passwort und dergleichen ändern?

Du hast zu jeder Zeit die Möglichkeit, Einstellungen, wie deine Maildresse, deinen Namen oder dein Passwort unter Konto-Details zu bearbeiten. Adressen sind selbsterklärend im gleichnamigen Punkt innerhalb deiner Kontoeinstellungen zu ändern oder hinzuzufügen. Sollten hierbei Probleme oder Fragen auftreten, kontaktiere uns gerne jederzeit.

 

Ich kann das Impressum und/oder die AGB nicht finden…?!

Kein Problem, kann ja Mal passieren! Ganz oben unter dem Menüpunkt Rechtliches verstecken sich all jene weiterführenden Unterseiten.

 

Wie ist euer Team bei Fragen zu erreichen?

Sollte es zu Problemen kommen oder deine Frage nicht innerhalb dieser Unterseite geklärt werden, kannst du uns enteweder eine Mail schreiben oder den telefonischen Kontakt suchen. Unter +43 676 9628910 bekommst du dann direkt Barbara Fürlinger ans Telefon. Sie hilft dir gerne weiter! ^-^

 

Geschäftskunden

Auch potentielle Geschäftskunden haben diverse Fragen, die es im Vorhinein einer Kontaktaufnahme oft zu klären gilt. Natürlich ist hier zu beachten, dass wir jede Zusammenarbeit ganz individuell gestalten, so sind diese Antworten sehr generell gehalten. Gerne beraten wir hier eingehend nach einer Kontaktaufnahme.

 

Ist es möglich, Schmuck von selfesteem offline im Ladengeschäft zu verkaufen?

Natürlich ist es möglich, so eine Kooperation mit uns einzugehen. Die Einkaufspreise werden individuell vereinbart und hängen hier selbstverständlich davon ab, in welchen Mengen unser Schmuck zunächst eingekauft werden soll. In der Regel arbeiten wir hier mit Pauschalpreisen für eine gewisse Stückzahl. Da wir unsere Preise allgemeinhin sehr niedrig halten und wir dafür mit unserem Labelnamen stehen, darf dieser nicht überschritten werden. Bei einer Zuwiderhandlung und dem Verkauf über dem vereinbarten Betrag wird die weitere Zusammenarbeit unverzüglich beendet.

 

Ich bin Künstler und will meine Sachen bei selfesteem verkaufen. Was muss ich tun?

Zunächst sei natürlich gesagt, dass wir nicht das vollständige Sortiment eines jeden Künstlers in das unsere aufnehmen (können) – vor allem nicht von Beginn an. Es kommt ganz auf unsere Kunden an und darauf, wie gut deine Produkte bei ihnen ankommen. Meldest du dich bei uns mit einer kurzen Vorstellung, haben wir die Möglichkeit, uns deine Produkte anzusehen und danach zu entscheiden, ob sie zu uns und folglich auch selfesteem passen. Aus diesem Grund ist es allerdings auch möglich, dass die Zusammenarbeit nach einer Stiländerung nicht weiter aufrecht gehalten werden kann. Auch werden wir nicht von Beginn an hohe Summen in diese Kooperation investieren – einfach, da wir aus Erfahrung wissen, dass diese Sortimentserweiterungen oft lediglich ein Upgrade sind, allerdings nicht zwangsweise weiteren Umsatz für uns bringen. Letzten Endes muss so eine Zusammenarbeit auch einen Vorteil für uns bringen und darf nicht bloß eine hohe Betriebsausgabe darstellen.

Wir wissen, dass dies besonders für Künstler ein schwieriger Punkt ist, haben allerdings oftmals die Erfahrung gemacht, dass die Person dadurch von mehr Bekanntheit profitiert hat, andererseits aber die eigene Zielgruppe nicht auf unseren Shop aufmerksam gemacht hat. Selbstredend gehört es zum guten Ton, dass wir im Gegenzug ebenso etwas Aufmerksamkeit erhalten. Außerdem hinterlässt es einen guten Eindruck bei uns, inwieweit du überhaupt Interesse an dieser Zusammenarbeit hast. Schließlich sind wir hier dann dein Partner und stellen keine Verkaufsplattform für reine Marketingzwecke dar. Sollten wir bemerken, dass es in dieser Kooperation nur darum geht, wird sie augenblicklich beendet.

 

Ich will auch meine eigene Schmuckserie! Wie geht das?

Derzeit haben wir nicht die nötigen Ressourcen, um uns neben der bestehenden Schmuckserie zum Mangakochbuch um eine weitere Reihe zu kümmern. Schließlich sind eigene Produkte und die stetige Weiterentwicklung des eigenen Sortiments unsere höchste Priorität. Eine Entwicklung von vorgegebenen Produkten ist zeitraubend und blockiert uns in gewisser Weise darin, die eigene Kreativität auszuleben. Wir danken diesbezüglich für Verständnis und wünschen viel Erfolg bei der Suche nach einem geeigneten Partner.

 

Kann ich euch Flyer zusenden, die ihr in Bestellungen reinlegt und auf Cons auslegt?

Auf Conventions werden nur unsere eigenen Flyer ausgelegt, aber wir geben sie unseren Kunden gerne in den Einkaufstüten mit. Auch in die Bestellungen legen wir sie gerne rein. Hiervon ausgenommen sind alle Unternehmen, bei denen ein Interessenskonflikt entstehen kann, sprich also andere Schmuckonlineshops und dergleichen. Über die letzten Monate hinweg haben wir uns dazu entschlossen, hier keine Kooperationen einzugehen. Unaufgeforderte und zunächst nicht abgesprochene Zusendungen von Flyern sind im Übrigen sehr unhöflich und werden von uns nicht weiter beachtet. Das ist leider schon des Öfteren vorgekommen, ohne dass wir das Unternehmen zunächst gekannt haben. Wir ziehen es vor, unsere Geschäftspartner nicht fremdbestimmt auszuwählen, danke.

 

Ich bin Blogger und möchte euren Shop promoten.

Ja, gerne! Wir sind uns darüber bewusst, wie viel Aufwand mit einem solchen Blogbeitrag verbunden ist, sofern er von hoher Qualität ist. Lieblos hingeklatschte Blogs, bei denen bereits beim ersten Anblick klar ist, dass wir a) unsere Zielgruppe keinesfalls erreichen und wir b) trotz allem keine weiteren Kunden gewinnen werden, da er einfach nur als Bereicherung des Bloggers dient, kostenfrei Produkte abzustauben und keine qualitative Werbefläche darstellt, werden von uns allerdings nicht versorgt.

Besucherzahlen und Traffic spielen in erster Linie keine Rolle. Wichtig ist, dass die Leserschaft und der Blog interessant für uns und insbesondere selfesteems Produkte ist und dass diese nicht an einen allgemeinen Produkttesterblog gehen, der neben unserem Schmuck auch noch die neuesten Kaffeesorten und Staubsaugerbeutel vorstellt. Promotion, die beiden Seiten etwas bringt, sieht anders aus. Danke für das uns dahingehend entgegengebrachte Verständnis!

 

Wir sind Agentur X und haben SEO Produkt Y für euch!

Danke, solche Angebote benötigen wir keine weiteren. Da Barbara Fürlinger, die Inhaberin von selfesteem, zusätzlich noch eine eigene Werbeagentur gegründet hat und leitet, sind wir in puncto Suchmaschinenoptimierung bestens versorgt und ziehen nur gewisse Produkte dieser Richtung in Erwägung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.