Als die kleine Sakura eines Tages die Bibliothek ihres Vaters betritt und dort ein merkwürdiges Buch namens “The Clow” findet, in dem sich magische Karten befinden, ändert sich ihr Leben schlagartig. Sie liest einen Spruch laut vor, was einen Wirbelsturm verursacht. In diesem gehen alle Karten, bis auf eine, verloren. Kerberos, der Wächter der geheimnisvollen “Clow-Cards” hat zuvor ein Schläfen gemacht, das 30 Jahre andauerte. Als er bemerkt, dass alle Karten weg sind, ernennt er Sakura zum Card Captor. Nun muss sie alle Karten wieder mühsam einsammeln. Als wäre das nicht schon genug, versucht ihr ein geheimnisvoller Junge immer wieder in die Quere zu kommen.


Typ

Manga, Anime

Erfinder

CLAMP

Manga

12 Bände

Anime

70 Folgen

Genre

Shoujo, Magical Girl


Wichtige Charaktere

Sakura Kinomoto

Sakura wurde vom Wächter der Clow Cards zu einem Card Captor ernannt. Schließlich trägt sie die Schuld, dass alle Karten quer durch Tokio geschleudert wurden. Möglichst niemand darf davon wissen – doch ihr neuer kleiner Freund Kero-chan macht ihr das nicht gerade einfach. Sakura ist irrsinnig in den Freund ihres großen Bruders verliebt und schwärmt ständig für ihn.

Tomoyo Daidoji

Tomoyo ist eine der wenigen, die über Sakura’s Geheimnis Bescheid weiß. Das auch nur deshalb, weil sie Kero-chan gesehen hat. Sie ist Feuer und Flamme dafür, dass sie lauter neue Kostüme für Sakura’s Abenteuer entwirft – schließlich näht sie irrsinnig gerne Kleider. Summa summarum ist sie ein sehr begabtes Mädchen und ist immer bei Sakura’s Abenteuern dabei, um diese auf Band aufzunehmen.

Kero-chan, Kerberos

Er ist der Wächter der Clow Cards, besser bekannt unter dem Namen Kerberos. Seinen Spitznamen Kero-chan hat er durch Sakura erhalten. Seine wahre Gestalt ist viel beeindruckender – aber diese kann er nur dann annehmen, wenn Sakura die beiden Karten “Earth” und “Firey” wieder eingefangen hat. Bei jedem Abenteuer unterstützt er Sakura tatkräftig und in seiner wahren Gestalt beschützt er sie.

Kerberos erlangt seine wahre Gestalt, als Sakura die “Earth” und die “Firey” Karte gefangen hat. Da er nun seine ganzen Kräfte zurück hat, beschützt er Sakura mit allen Mitteln. Er würde selbst sein Leben für sie geben. Immerhin sind die beiden mit der Zeit mehr als nur Partner geworden – sie wurden dicke Freunde.

Shaolan Li

Shaolan ist ein Nachkomme von Clow Reed und möchte daher ebenfalls die Clow Cards einfangen, als er von der Verteilung davon wusste. Er möchte der neue Meister der Clow Cards werden. Anfangs besteht zwischen ihm und Sakura eine enorme Rivalität, die jedoch im Laufe der Zeit zu einer Freundschaft und vielleicht auch mehr wird…

Meillin Li

Meillin kommt genauso wie Shaolan ursprünglich aus Hong Kong. Sie ist seine Cousine und sehr in ihn verliebt – vor allem ist sie seine Verlobte. Doch muss sie im Laufe des Animes einsehen, dass er eine andere liebt… Nichts desto Trotz unterstützt sie ihn beim Einsammeln der Clow Cards so gut sie kann.

Touya Kinomoto

Er ist der große Bruder von Sakura und ärgert sie besonders gerne, indem er sie zum Beispiel Godzilla nennt. Wenn er es auch nicht gerne zugibt – er empfindet eine sehr viel für sie und möchte Sakura um jeden Preis beschützen und würde dafür sogar sein Leben lassen, wenn es nötig wäre. Genauso wie seine kleine Schwester hat auch er besondere Fähigkeiten, die noch eine große Rolle spielen.

Yukito Tsukishiro

Er ist der beste Freund von Touya und kann sehr viel Essen. Wohl eher würde man es treffen, wenn man sagen würde “Er hat einen großen Appetit”. Yukito ist ein sehr höflicher und vor allem freundlicher Mensch, der stets ein Lächeln auf den Lippen trägt. Obwohl er anfangs sehr unscheinbar ist, nimmt er im Laufe des Animes eine der wichtigsten Rollen an.

Clow Reed

Er ist der Schöpfer der Clow Cards, der mächtige Zauberer, der einst den Stein ins Rollen brachte. Auch die Wächter der Clow Cards hat er erschaffen, damit sie nicht in falsche Hände geraten. Er liebte die Natur und sah den Bäumen gerne beim blühen zu. Als er bereits kurz vor seinem Tod war, rief er Kerberos und Yue zu sich, um sich von ihnen zu verabschieden.

Eriol Hiiragizawa

Eriol ist ein Austauschschüler aus England, der erst sehr spät im Anime auftaucht. Jedoch ist er für den weiteren Verlauf der Serie nicht unwichtig – immerhin hat er ein großes Geheimnis, das es zu lüften gilt. Am Ende der Serie kehrt er wieder nach England zurück, bleibt aber in Kontakt mit Sakura.

Nakuru Akizuki

Akizuki taucht gemeinsam mit Eriol auf und kommt in die gleiche Klasse wie Touya – Sakura’s großer Bruder. Anscheinend hat sie sich in ihn verliebt, denn sie versucht immer in seiner Nähe zu sein. Von der Persönlichkeit her ist sie sehr aufgeweckt und frech.

Ruby Moon

Ruby Moon ist das Gegenstück von Yue, dem Engel. Geschaffen wurde sie von der Wiedergeburt Clow Reed’s, um zusammen mit dieser Reinkarnation den neuen Meister der Karten einer Prüfung zu unterziehen. Von der Kraft her ist sie Yue ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen. Ihre Macht ist natürlich von ihrem Erschaffer abhängig.

Suppy, Spinel Sun

Suppy ist die alternative Form von Spinel Sun, wird aber von Ruby Moon Suppy genannt. Da er diesen Spitznamen total nervig findet, ist es umso witziger für Ruby Moon. Suppy ist einerseits sehr abweisend – isst er jedoch Schokolade, kennt man ihn nicht wieder.

Spinel Sun ist das Gegenstück von Kerberos und ist ihm sogar fast überlegen. Er wurde – genauso wie Ruby Moon – von der Reinkarnation Clow Reed’s erschaffen, um den neuen meister der Clow Cards einer Prüfung zu unterziehen. Seine MAcht ist natürlich ebenfalls abhängig vom Erschaffer.

Yue

Yue erscheint erst, als Sakura und Shaolan alle Karten gefangen haben und fordert beide zu einem Kampf heraus. Jeder muss alleine gegen Yue antreten. Nur so kann der neue Meister der Karten herausgefordert werden. Trotz seines enormen Stolzes unterwirft sich Yue dem Sieger, der allerdings nicht als Meister sondern eher als Freund angesehen werden möchte.

X